Schulhundklasse

Ein Leben mit einem Schulhund in der Schule/Klasse. Lesen Sie hier wie unser Schulhund "Miles" seine Schuljahre mit seinen Schüler/innen gemeistert.

© Schule Adelsdorf

Liebe Eltern,

seit dem Schuljahr 2013/2014 haben wir eine sogenannte "Schulhund-Klasse". Miles hat mit dem neuen Schuljahr 2016/2017 sein 3. Schuljahr begonne. Wir möchten Sie hier darüber informieren und freuen uns auf das neue Projekt. Ansprechpartnerin ist Frau Suanne Oehler. Falls Sie noch Fragen haben, wenden Sie sich bitte an das Sekretariat: 09195 / 94 32 160.

Protokoll aus dem ersten Schuljahr mit dem Schulhund "Miles"

November 2013:

Miles geht gerne zu seiner "Arbeit" in die Schule. Anfangs lag er sehr viel auf seinem Platz. Inzwischen besucht er die Kinder an ihren Tischen während sie arbeiten. Wenn die Schüler ihre Aufgaben erledigt haben, dann darf auch mal gekuschelt werden. Die Kinder schaffen es - ohne Vorgabe oder Einmischung der Lehrerin! - sich selbst darauf zu einigen, wie viele ihn gleichzeitig streicheln dürfen und regeln friedlich, wer als nächster dran ist. Das ist sehr schön zu beobachten.
Wenn es in der Klasse etwas lauter wird, erinnern sich die Schüler gegenseitig: "Psst! Der Hund hat ganz feine Ohren!" "Leise! Der Miles will schlafen!" Da freut sich natürlich der Lehrer! ;-)  Auch Kinder, die am Anfang ein wenig ängstlich dem Hund gegenüber waren, streicheln ihn schon vorsichtig. Ein schönes Erlebnis!
Miles, unser Schulhund, hatte inzwischen seinen 1. Schultag, zu dem er sogar eine kleine Schultüte mit Leckerlis bekommen hat. Momentan besucht er an 2 Tagen die Klasse 1b. Die Schüler und er haben sich schon recht gut angefreundet. In einiger Zeit wird er dann an drei bzw. vier Tagen in der Woche im Unterricht dabei sein und auch andere Klassen besuchen.

Dezember 2013:

Miles hatte eine schöne Vorweihnachtszeit. Ein Kind hat ihm einen eigenen Adventskalender gekauft und die Schüler durften ihm Leckerlis daraus geben.
Zu Weihnachten bekam Miles diesen schönen Ball von den Schülereltern geschenkt. Vielen Dank! ;-)

Januar 2014:

Nach den Weihnachtsferien ist Miles wieder sehr gerne in die Schule mitgekommen. Im Erzählkreis legte er sich sofort in die Mitte und streckte den Kindern seinen Bauch zum Kraulen entgegen, als ob er das 2 Wochen vermisst hätte ;-).  Im Januar hatten wir Besuch von einer Studentin, die ihre Bachelor-Arbeit zum Thema "Tiergestützte Pädagogik" schreibt und über Miles in ihrem Praxisteil berichten wird.
Besonders schön ist, dass nicht nur die Kinder und die Eltern von Miles begeistert sind, sondern auch viele Kollegen. Dieses (fr-)essbare Körbchen mit Inhalt bekam Miles von einer Lehrerin.

Februar 2014:

Miles ist bei vielen Aktivitäten mit dabei. Hier sammelt er zusammen mit den Kindern der beiden ersten Klassen den Müll am Pausenhof ein. Wenn der Schulhund dabei ist, haben alle noch mehr Spaß!

April 2014:

Die Kinder und Miles sind gut aufeinander eingespielt. Der Schulhund gehört inzwischen ganz selbstverständlich dazu. Gerne lesen die Schüler Miles etwas vor. So haben sie eine gute Motivation zum Lesen ;-)

Mai 2014:

Auch nach der Lesewoche haben noch einige Mamas den Kindern vorgelesen. Hier lauschen die Kinder und Miles, der im Sitzkreis immer mit dabei ist, den Geschichten aus Bullerbü von Astrid Lindgren.

Juli 2014:

Miles besucht nun auch andere Klassen. Auf dem Foto sieht man ihn zusammen mit der Klasse 3c im Grünen Klassenzimmer. Die Schüler erfahren viel über den Umgang mit Hunden, die Haltung, Verantwortung und wie man mit fremden Hunden umgeht.

 

Das 1. Schuljahr von Miles neigt sich nun dem Ende entgegen. Zusammenfassend gibt es nur Positives zu berichten:

  • alle Kinder und Lehrer haben ihn sehr freundlich aufgenommen
  • Miles geht sehr gerne in die Schule, das zeigt er deutlich
  • die Kinder lernen Verantwortung zu übernehmen
  • insgesamt ist die Klasse sehr sensibilisiert für Rücksichtnahme, was sich nicht nur auf den Hund beschränkt
  • Schüler, die im sozialen Bereich manchmal Probleme haben, suchen den Kontakt zu Miles und tauen auf
  • wenn Miles dabei ist, bemühen sich die Kinder um Ruhe und achten mehr auf Ordnung, damit der Hund z. B. nichts Falsches auf dem Boden findet und frisst

So kann Miles bald seine Ferien genießen und sich auf sein 2. Schuljahr freuen!

 

3. Schuljahr

Miles hat nun sein 3. Schuljahr in der Adelsdorfer Schule begonnen. Zusammen mit 19 Kindern besucht er die Klasse 1c. Die Schüler sind begeistert, kuscheln mit ihm in den Arbeitspausen und freuen sich, wenn er an ihrem Platz vorbeischaut um sich streicheln zu lassen. Miles liebt den Sitzkreis besonders, vor allem, wenn eine Lesemama oder die Lehrerin eine Geschichte vorliest. Er legt sich dann mitten in den Kreis und hört gemeinsam mit den Kindern zu, die ihn währenddessen kraulen. Die Schüler und Miles hatten zusammen einen tollen Start und freuen sich auf die nächsten zwei Schuljahre.